Optimierende Übersetzer
LVA 185.A04, VU 2.0, ECTS 3.0, 2015 W

Optimierende Übersetzer

(zweistündige Vorlesung mit Übung; siehe auch TISS/185.A04)

Haben Sie Interesse an einem geförderten Auslandsstudium?

Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Gastvorlesung im WS 2015/16

Vom 19.10.-30.10.2015 hält Professor Prof. Dr. Dr.h.c. Dines Bjørner eine Gastvorlesung an der TU Wien. Prof. Bjørner ist nicht zuletzt auch durch die maßgebliche Mitentwicklung der Vienna Development Method bekannt. Ein Einstieg in seine Vorlesung ist noch möglich. Es lohnt sich!

 

Termine für Vorlesung und Anmeldung

Vorlesung

Die Vorbesprechung und erste Vorlesung findet am Mi, den 14.10.2015, von 16:15 - 17:45 Uhr in der Bibliothek E185.1, Argentinierstr. 8, 4. Stock (Mitte) statt. Die weiteren Vorlesungen finden dann zur selben Zeit mittwochs statt.

Anmeldung

Die Anmeldung über das elektronische Anmeldesystem ist bis zum 30.10.2015 möglich.

Inhalt und Ziele

Die Vorlesung vertieft in Theorie und Praxis das Gebiet Programmanalyse und -optimierung, das ein wesentliches Forschungsgebiet im Bereich Programmiersprachen und Übersetzerbau ist. Dabei spannt die Vorlesung den Bogen von den theoretischen Grundlagen bis zur praktischen Anwendung und der automatischen Generierung von Programmanalysen und Optimierungen. Im Übungsteil werden die in der Vorlesung behandelten Themen in theoretischen und praktischen Übungen eigenständig vertieft. Für die praktischen Übungen wird dabei die Static Analysis Tool Integration Engine SATIrE eingesetzt; ein System, das diverse Werkzeuge für die Analyse und Optimierung von objektorientierten Sprachen integriert, darunter den Program Analyzer Generator (PAG), für den auch eine Web-Demo PAG/WWW verfügbar ist. Die Web-Demo erlaubt einige Analysen für eine einfache WHILE-Sprache ausführen zu lassen. Die in der Übung verwendete Umgebung unterstützt die Visualisierungsmöglichkeiten von PAG/WWW, stellt aber darüberhinaus wesentlich umfangreichere Möglichkeiten für die Analyse und Optimierung von prozeduralen und objektorientierten Sprachen zur Verfügung.

Die Vorlesung behandelt insbesondere folgende Themen und deren Realisierung mithilfe von SATIrE:

Die Studierenden erhalten so ein umfassendes Verständnis der theoretischen Grundlagen und praktischen Anwendungen von Programmanalyse und -optimierung im Übersetzerbau. Sie lernen, die Möglichkeiten und Grenzen automatischer Analysen und Optimierungen einzuschätzen und sind im Wissen darum in der Lage, über Anwendungen im Übersetzerbau hinaus, Software so zu schreiben, dass, wo möglich, Entwurfsziele wie Klarheit, Wartbarkeit, Robustheit vor unnötigen Effizienzüberlegungen in den Vordergrund treten.

Voraussetzungen und Empfehlungen

Die Vorlesung schließt inhaltlich an die Lehrveranstaltung 185.311 Übersetzerbau an und ergänzt die Lehrveranstaltungen 185.274 Weiterführender Übersetzerbau und 185.276 Analyse und Verifikation. Sie empfiehlt sich deshalb inbesondere für Studierende, die im Bereich von Programmiersprachen und Übersetzerbau einen besonderen Schwerpunkt setzen, eine Seminararbeit, ein Praktikum oder ihre Diplomarbeit anfertigen möchten.

Vorlesungs- und Übungsunterlagen

Vorlesungsunterlagen

Vorlesung
 
Folien vom
Thema Verfügbare Formate Hinweise und Bemerkungen
24.01.2016
Lecture Slides
Chapters 1 thru 20, Bibliography, Appendix .pdf
None.
10.10.2015
Initial Course Mtg
Motivation and
Organizational Issues
.pdf
Termin und Ort
von Vorbesprechung und erster Vorlesung:
14.10.2015 16:15 - ca. 16:45 Uhr, Biblithek E185.1, Argentinierstr. 8 (4. Stock, Mitte)
 

Literatur

Übung

Tutorial
 
Assignment
Submission Available Format Hints and Remarks
Assignment 4 (12/16/2015) 01/27/2016 pdf
Final assignment.
Assignment 3 (12/09/2015) 01/13/2016 pdf
None.
Assignment 2 (11/25/2015) 12/09/2015 pdf
None.
Assignment 1 (11/11/2015) 11/25/2015 (was 11/18/2015) pdf
Additional information (not strictly required for assignment 1).

Beurteilung

Die Beurteilung erfolgt anhand von Abgabegesprächen zu den Beispielen aus der Übung und einer mündlichen Abschlussprüfung über Vorlesungs- und Übungsstoff. Termine für die mündliche Abschlussprüfung nach Abschluss der Lehrveranstaltung werden im Lauf des Semesters individuell abgesprochen.

Vortragender

Jens Knoop.
Complang
Knoop
   Events
   Teaching/Lehre
      ERASMUS/LLP
      LVA-Stammseiten
      Lehre 2018 S
      Lehre 2017 W
      Lehre 2017 S
      Lehre 2016 W
      Lehre 2016 S
      Lehre 2015 W
         Fkt. Prog.
         Opt. Übers.
      Frühere Semester
   Research Interests
   Publications
   Professional Activities
   Memberships
   Selected CFPs
   Useful Links
Sitemap
Sprechstunde
wiederholte LVAs:
Fkt. Programmierung
Opt. Übersetzer
Sonstige
Schnellzugriff:
TISS
voriges Semester
voriges Jahr
Fakultät für Informatik
Technische Universität Wien
Anfang | HTML 4.01 | letzte Änderung: 2017-06-26 (Knoop)