Fortgeschrittene funktionale Programmierung
LVA 185.210, VL 2.0, 2006 S

(zweistündige Vorlesung mit Laborübung; siehe auch TUWIS++/185.210)

 
 

Inhalte und Ziele

Die Vorlesung beschäftigt sich mit fortgeschrittenen Techniken und Anwendungen funktionaler Programmierung, die die Teilnehmer sinnvoll anzuwenden und einzusetzen lernen sollen.

Voraussetzungen

Grundlegende Kenntnisse funktionaler Programmierung etwa in dem in der LVA Funktionale Programmierung 185.161 vermittelten Umfang werden vorausgesetzt.

Vorbesprechung und Anmeldung

Die LVA wird als Blockveranstaltung durchgeführt. Die Zahl der Teilnehmer ist beschränkt. Die Vorbesprechung für das Sommersemester 2006 findet am Donnerstag, den 9. März 2006 um 15:00 Uhr in der Bibliothek des Arbeitsbereichs Programmiersprachen und Übersetzer in der Argentinierstr. 8, 4. Stock, 1040 Wien, statt. Zeit und Ort für die geblockt stattfindenden Vorlesungen werden noch an dieser Stelle bekannt gegeben. Eine Anmeldung zur Lehrveranstaltung ist nötig und erfolgt über das elektronische Anmeldesystem von TUWIS++. Genauere Informationen zur Anmeldung werden in der Vorbesprechung am 9. März 2006 bekanntgegeben.

Zeit und Ort

Die Vorlesung findet im Block statt. Der regelmäßige Vorlesungstermin ist dabei der Mittwoch von 16 Uhr c.t. bis 18 Uhr in der Bibliothek des Arbeitsbereichs für Programmiersprachen und Übersetzer in der Argentinierstr. 8, im 4. Stock, 1040 Wien.

Lehrbehelfe

Während der Lehrveranstaltung werden die verwendeten Folien und Aufgabenstellungen für den Laborübungsteil wöchentlich an dieser Stelle zur Verfügung gestellt.

Vorlesung
 
Folien vom
Thema Verfügbare Formate (Folien pro Seite) Hinweise und Bemerkungen
28.06.2006
8. Vorlesungsteil
Pretty Printer,
Haskell-
Retrospektive
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
21.06.2006
7. Vorlesungsteil
Parallelität "1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
14.06.2006
6. Vorlesungsteil
Testen (Spezifikations-
basiert, Werkzeug-
gestützt,
Automatisch)
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Aktualisiert am
15.06.2006
(siehe Folie 50 ff.)
07.06.2006
5. Vorlesungsteil
Parsing "1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
24.05.2006
4. Vorlesungsteil
Logische
Programmierung
funktional
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
17.05.2006
3. Vorlesungsteil
Korrektheitsfragen, mathematische
Grundlagen
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
10.05.2006
2. Vorlesungsteil
Ströme, Programmier-
prinzipien
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
27.04.2006
1. Vorlesungsteil
"Why Functional Programming Matters":
Eine klassisch gewordene Antwort.
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Keine
09.03.2006
Vorbesprechung
Motivation und
Organisatorisches
"1 F/S".ps
"1 F/S".ps.gz
 
"4 F/S".ps
"4 F/S".ps.gz
 
"8 F/S".ps
"8 F/S".ps.gz
Termin und Ort
der Vorbesprechung:
Do, 09.03.2006,
15:00 Uhr, Bibliothek,
Argentierstr. 8, 4. Stock.

 

Übung
 
Aufgabenblatt vom
Abgabe/Nachabgabe Verfügbare Formate Hinweise und Bemerkungen
19.06.2006 28.06.2006 (12:00) /
30.06.2006 (20:00)
Blatt 5.ps
Blatt 5.ps.gz
Keine
12.06.2006 21.06.2006 (12:00) /
28.06.2006 (12:00)
Blatt 4.ps
Blatt 4.ps.gz
Lösen Sie Namens-
konflikte bei
den vorgege-
benen Typen
geeignet auf.
27.05.2006 07.06.2006 (12:00) /
19.06.2006 (12:00)
Blatt 3.ps
Blatt 3.ps.gz
Zweitabgabe 19.06.2006
21.05.2006 31.05.2006 (12:00) /
07.06.2006 (12:00)
Blatt 2.ps
Blatt 2.ps.gz
Keine
15.05.2006 24.05.2006 (12:00) /
31.05.2006 (12:00)
Blatt 1.ps
Blatt 1.ps.gz
Die Vergabe der Rechneraccounts
erfolgt in der Vorlesung
am 17.05.2006.

Anrechenbarkeit

"Fortgeschrittene funktionale Programmierung" ist als Wahllehrveranstaltung für den Magisterstudiengang "Software Engineering und Internet Computing" anrechenbar.

Prüfungen

Die Beurteilung setzt sich je zur Hälfte aus den Leistungen bei der Laborübung und dem Ergebnis einer mündlichen Prüfung zusammen. Prüfungen werden nach Vereinbarung voraussichtlich in der zweiten Junihälfte abgehalten.

Vortragender

Jens Knoop, Tel.: 58801-18510, E-mail: knoop@complang.tuwien.ac.at
Sprechstunde
wiederholte LVAs:
Fortg. fkt. Programmierung
Seminar m. Bakk. Arbeit
Grundl. wiss. Arbeitens
Sonstige
Schnellzugriff:
TUWIS++
voriges Semester
voriges Jahr
top | HTML 4.01 | last update: 2014-05-04 (Knoop)